#4 Was geht ab im Bundestag?

Weil wir eine längere Pause hatten seit der letzten Folge Radio Verstehbahnhof und das vor allem daran lag, dass Anke viel zu tun hatte im Bundestag, haben wir uns darüber unterhalten, wie denn so eine Sitzungswoche im Bundestag aussieht. Anke beschrieb von Montag bis Freitag ihren Alltag im Bundestag, mit den Themen, die gerade aktuell waren und mit Details zum Handwerkszeug parlamentarischer Arbeit. Da ging es um schriftliche Fragen an die Bundesregierung, um Anträge, Kleine Anfragen, um Anhörungen und dergleichen und um konkrete Themen. Über das Thema Digitale Gewalt gegen Frauen und Mädchen sprachen wir etwas länger. Es ist wirklich gruselig, aber umso wichtiger, dass man dazu mehr aufklärt. Deshalb ist die Linkliste dazu auch etwas länger geraten. Last but not least ging es auch um Transparenz politischer Arbeit.

#3 Evidenz oder Illusion – Was bestimmt die Politik?

In dieser Folge (aufgenommen am 29.3.21) berichten wir nicht nur über Corona-News aus der Region, sondern widmen uns als Schwerpunkthema der Rolle wissensbasierter Politik - oder anders formuliert der Frage, warum der eher unwissenschaftliche Umgang mit der Pandemie in Deutschland so verbreitet ist und uns leider einen Halb-Lockdown nach dem anderen beschert und immer wieder Politiker:innen selbst bei krass steigenden Infektionszahlen und warnenden Intensivmediziner:innen von Lockerungen reden läßt, als wäre die Gesundheit der Menschen auf einmal kein schützenswertes Gut mehr und das Virus nicht gerade viel gefährlicher, sondern irgendwie harmloser geworden. Wir unterhalten uns auch über den Sinn und Unsinn von Modellregionen, die Auswirkungen von Lobbyismus und die Nebenwirkungen nächtlicher Politik.

#2 Von Gesichtsvisieren made in Fürstenberg und dem K(r)ampf der Corona-Apps

In Folge 2 beschäftigen wir uns mit aktuellen Nachrichten aus Fürstenberg/Havel: Wir berichten vom Besuch beim Testzentrum in der Mehrzweckhalle und sprechen über unseren Frust mit den Statistiken im Landkreis Oberhavel. Anschliessend erinnern wir uns ans Frühjahr 2020 und daran, wie wir im Verstehbahnhof eine Serienproduktion von Gesichtsvisieren aufzogen, wohin sie reisten, was wir dabei lernten. Nach einem kurzen Diskurs zur Nachbarschaftshilfe hier vor Ort widmen wir uns dem K(r)ampf der Corona-Apps und beleuchten was Luca App, Corona Warn App und Check-In.Brandenburg eigentlich sind, worin sie sich unterscheiden und wo Sinn und Unsinn solcher Apps liegt. Shownotes mit ausführlichen Quellen folgen asap, denn mindestens "Stanzomat Stand 2020-05-01" sollte jeder bei Youtube gesehen haben!

Das sind unsere Themen in Folge 2:

Aktuelles

Covid-19 Ausbruch in Fürstenberg, Besuch Testzentrum Fürstenberg, Zahlenfrust in Oberhavel, Mutationen P1 und B117

Rückblick Frühjahr 2020: wie wir im Verstehbahnhof eine Serienproduktion von Gesichtsvisieren aufzogen, wohin sie reisten, was wir dabei lernten

Nachbarschaftshilfe vor Ort

Luca App, Corona Warn App, Check-In.Brandenburg: Was sind das für Anwendungen? Worin unterscheiden sie sich? Kann eine App „ein Schlüssel zur Freiheit“ sein? Was nützt die Corona Warn App und warum sollte sie jede:r installieren?

Links:

Pressemitteilungen des Landkreis Oberhavel

Gefährlichkeit der P1 Mutation (Brasilien, Mallorca; 68% ansteckender als britische Mutante B117, 152% ansteckender als der „alte“ Virus)

Gefährlichkeit der #B117 Mutation – mind. 30% ansteckender und über 60% tödlicher als der „alte“ Covid-19 Virus

Prusa Bauanleitung Gesichtsvisier

Gummibandstanzmaschine „Stanzomat“von Thomas Kalka

Spiegel-Artikel zur Visierproduktion

MOZ-Artikel zur Visierproduktion

Netzwerk Offener Werkstätten Brandenburg

Die Machbar in Potsdam

Facebookgruppe Wasserstadt Fürstenberg

Artikel (22.3.21) zur Corona Warn App, Luca App und anderen Check-In Apps

Corona Warn App Homepage

Corona Warn App auf Github

Meine (Ankes) persönlichen Erfahrungen mit der Corona Warn App

Interview (Anke) zur Corona Warn App in der Berliner Zeitung vom 24.9.20

Luca-App Homepage

ZEIT Artikel zur Luca App von Eva Wolfangel

Kritik von Eva Wolfangel zum Umgang des Start-Ups mit einer kritischen Journalistin (Twitterthread)

Twitter Thread von Anke zur Luca App

Artikel beim NDR zum Einkauf von Luca App durch Mecklenburg Vorpommern

Check-In Brandenburg Homepage

Check-In Brandenburg online Handbuch

Check-In Brandenburg Übersichtsbeitrag bei Tourismus Marketing Brandenburg

Probleme mit der Kontaktverfolgungssoftware SORMAS in deutschen Gesundheitsämtern

#1 Als die dritte Welle über Fürstenberg rollte

Die erste Folge von Radio Verstehbahnhof wurde ein wenig mit der heissen Nadel gestrickt, aber aus aktuellem Anlass haben wir entschieden, unsere Podcast-Ausstattung einfach mal in Betrieb zu nehmen. Die Sendung dreht sich, nach ein wenig Kontext zum Verstehbahnhof, um die aktuelle Lage in unserer kleinen Stadt im Brandenburger Norden, die mitten in der dritten Welle der Pandemie steckt (die aktuelle 7 Tage Inzidenz beträgt hier um die 1.000). Wir sprechen über (digitale) Bildung, gemeinschaftlichen Zusammenhalt, den verwalterischen Wahnsinn rund um die Pandemie und darüber, was wir uns so wünschen würden für die nächsten Wochen und darüber hinaus. Die nächsten Folgen gibt es dann noch professioneller mit Kapiteln und Shownotes!